Benutzeroberfläche

Q-plus Bridge lässt sich ganz einfach bedienen, auch von wenig geübten PC-Benutzern.

Nachfolgend sehen Sie das Basisfenster von Q-plus Bridge, das sogenannte Tischfenster (also Ihren Bridgetisch), nach dem Teilen der Karten. Sie sind Spieler Süd (dies ist die Grundeinstellung, die in der Q-plus Bridge Konfiguration geändert werden kann). Auf dem Bildschirm sehen Sie Ihre 13 Karten. Jeweils in den Ecken des Fensters finden Sie aktuelle Informationen zu dem Spiel.

Tischfenster bei Beginn des Spiels

Anmerkung zur Darstellung: Gezeigt ist das Abbild auf einem Bildschirm mit der Auflösung 1024x768. Das Programm passt sich auch andere Auflösungen an, z.B. 1280x800 oder 1920x1080.

Beim Bieten klicken Sie mit der Maus das gewünschte Gebot zweimal an, und später beim Spielen die gewünschte Karte.

Die wichtigsten Funktionen sind auf Schaltflächen am unteren Rand des Hauptfensters untergebracht, weitere Funktionen sind über die Menüleiste oben erreichbar. Dazu gibt es überall Hilfetexte.

Hinter der einfachen Oberfläche verbirgt sich nicht nur ein spielstarkes Programm, sondern auch eine Vielzahl von Funktionen, mit denen ein sehr intensives Bridge-Training möglich ist.

Prev. Page Next Page

Q-plus Software GmbH, Heisenbergweg 44, 85540 Haar/München, Germany. e-mail: info@q-plus.com